Autorenlesung mit der ‚Felix-Mama‘

Heute hat uns Annette Langen, die Autorin der bekannten Felix-Bücher, in der Schule besucht.

In einem großen Koffer hatte sich der Hase Felix versteckt. Doch etwas war merkwürdig an ihm.

Er reiste mit einer Weihnachtsmütze auf dem Kopf zu uns und steckte in einem echt coolen Astronautenanzug.

Die Kinder erfuhren, dass Felix schon seit langer Zeit auf Reisen ist und in seinem Koffer versteckten sich viele tolle Miniatur-Sehenswürdigkeiten.

Die Felix-Mama, Annette Langen, las uns Erst- und Zweitklässlern aus dem Buch “Briefe für Felix” vor und im Hintergrund lief ein passendes Bilderbuchkino. Das war wirklich toll!

Anette Langen brachte einen großen Rucksack mit, in dem sich unter anderem eine Schwimmweste und eine Truhe versteckten.

Wir fanden schnell heraus, dass diese Gegenstände in der Geschichte eine bedeutende Rolle spielen.

So gespannt zugehört haben wir schon lange nicht mehr! Vielleicht wäre das ein Buch für euch?

 

Wir sagen: Vielen lieben Dank an Annette Langen für diesen tollen Tag!